Gelebte Diskussionskultur findet in unseren Klassenzimmern kaum statt. Mit gesellschaftspolitischen Themen wird sich kaum tiefergehend auseinandergesetzt. Für das demokratische Miteinander ist es aber essentiell, einen Blick und eine Akzeptanz für verschiedene Meinungen und Lösungsansätze innerhalb der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu entwickeln.

Unsere Lösungsansätze

Motiviert durch diese Problematik haben wir Ideen zur Bewältigung dieser Herausforderung gesammelt und das Projekt “youmocracy - Demokratie braucht Dich” ins Leben gerufen. Youmocracy soll ein deutschlandweites, überparteiliches Diskussionsforum werden, in dem sich junge Menschen im Rahmen unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu gesellschaftspolitischen Themen austauschen und weiterbilden können.

Wir wollen junge Menschen in den gesellschaftspolitischen Diskurs mit einbeziehen und ihnen eine Plattform bieten, gehört zu werden und sich auszutauschen. So soll ein Zeichen für eine Generation gesetzt werden, die ihre Stimme findet sowie eine aktive Rolle im gesellschaftspolitischen Diskurs und damit auch eine aktive Rolle in unserer repräsentativen Demokratie wahrnimmt.

Im digitalen Zeitalter der “Fake News” und “Filter Bubbles” wollen wir den Austausch und den Zusammenhalt zwischen und innerhalb verschiedener Milieus, Parteien, Regionen und Religionen initiieren.

 

Wir wollen mit youmocracy diese Bubbles aufbrechen und auf Instagram Anlaufstelle für junge Menschen unterschiedlicher Lebensrealitäten sein, um sich überparteilich aus verschiedenen Blickwinkeln mit Themen auseinanderzusetzen. Auf Basis der dort aufbereiteten Inhalte soll respektvoll und offen in regionalen Diskussionsforen im digitalen Raum (über Zoom) und analog vor Ort diskutiert werden. Diese werden mit unserer Unterstützung von einem Netzwerk junger Menschen gegründet und verwaltet. Denn nur so finden wir den Weg von einem Nebeneinander oder Gegeneinander zurück zu einem Miteinander.

  • LinkedIn
  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram